Geschäftsbereiche

Am 13. Oktober 2017 präsentiert Herzenssache e. V. auf dem Firmengelände der Liese GmbH ein Benefizkonzert zugunsten des Ambulanten...

Weiterlesen

Liese schließt die Zertifizierung nach den neusten ISO-Richtlinien 9001:2015 erfolgreich ab.

Weiterlesen

flexximal hygienic, Adelski-Verschließtechnik und innovative Bügelflaschengeschirrinspektion –

Die Liese GmbH präsentiert sich mit einem attraktiven...

Weiterlesen

Die Liese GmbH übernimmt den Bereich Getränketechnik von der hasa GmbH und stärkt damit die Position als innovativer Maschinenbau- und Servicepartner...

Weiterlesen

Mit Jürgen Seemann als neuem Vertriebsleiter stellt Liese die Weichen für den weiteren Ausbau des Geschäftes national und international

Weiterlesen

Neue konstruktive Köpfe für den Adelski-Produktrelaunch und die Weiterentwicklung der Greifereinheit flexximal

Weiterlesen

Fliegende Bügelverarbeitungsmaschinen und die erste echt formatunabhängige Greifereinheit - Liese auf der Brau Beviale 2014, Halle 7A, Stand 502

 

Weiterlesen

Die Liese GmbH übernimmt das Produktportfolio der Adelski Maschinenbau GmbH und stärkt damit ihre Position in der Getränkeindustrie nachhaltig.

Weiterlesen

Formatunabhängige und crashsichere Klammereinheit auf der Hannover-Messe

Weiterlesen

Bei Bedarf planen, entwickeln und konstruieren wir unter Einhaltung der EHEDG (European Hygienic Engineering & Design Group) Richtlinien ...

Weiterlesen

Hygienic Design - Mitarbeiterweiterbildung erfolgreich absolviert

Bei Bedarf planen, entwickeln und konstruieren wir unter Einhaltung der EHEDG (European Hygienic Engineering & Design Group) Richtlinien reinigungsgerechte Maschinen und Anlagen

 

Bei der Herstellung von Lebensmitteln hat das Thema Hygiene höchste Priorität. Als Maschinen- und Anlagenbauer für die Getränkeindustrie ist es auch für uns von Bedeutung, die europäische Gesetzgebung und deren Forderung nach hygienisch einwandfreier Handhabung, Verarbeitung und Verpackung von Nahrungsmitteln mit Hilfe von reinigungsgerechten Anlagenkonstruktionen und -gestaltungen umzusetzen.

Alle Mitarbeiter unserer Konstruktionsabteilung wurden deshalb im Rahmen einer Weiterbildung durch Hygienic Design Weihenstephan Consulting intensiv in dem Thema „Hygienic Design“ geschult und weiterqualifiziert.  

 

Folgende Themen waren Bestandteil der Weiterbildung:

  • Definition Hygienic Design

  • Gesetze und Organisationen

  • Grundlagen mikrobiologische Gefährdungen

  • Reinigung und Desinfektion von Anlagen

  • Lösbare Verbindungen, Schweißen

  • Werkstoffe: Edelstahl, Kunststoffe, Elastomere

  • Konstruktionsanforderungen in offenen und geschlossenen Prozessen

  • Schmierstoffe

  • Hygienic Design Engineering und Total Cost of Ownership

  • Erstellung von Lastenheften für Neu-Entwicklungen

  • Diskussion der Hygienic Design Anforderungen an bestehende Komponenten und Maschinen  

 

Bei Notwendigkeit und Erfordernis planen, entwickeln und konstruieren wir Ihre Maschinen und Anlagen unter Einhaltung der EHEDG (European Hygienic Engineering & Design Group) Richtlinien reinigungsgerecht und nach Ihren individuellen Wünschen.  

Das bedeutet für Sie:

  • Sicherstellung eines nachhaltigen und effizienten Lebensmittelherstellungsprozess

  • Erfüllung der Normen EN 1672-2:2009, EN ISO 14159:2007 und EU Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

 

Sie sind wollen mehr wissen? Sprechen Sie uns an, hier geht es zu unserem Kontaktformular.

Seite ausdrucken